Kein neues Nintendo Switch-Modell in diesem Jahr: CEO

Shuntaro Furukawa, CEO von Nintendo Co Ltd, sagte am Freitag, das Spieleunternehmen habe keine Pläne, dieses Jahr ein neues Switch-Modell auf den Markt zu bringen, was die Gerüchte dämpft, dass es eine aktualisierte Version des Hit-Geräts anbieten wird. Nintendo brachte im September eine reine Handheld-Version seiner Konsole auf den Markt, die die Nachfrage nach dem Switch während der Einkaufssaison zum Jahresende steigerte. Dem in Kyoto ansässigen Unternehmen wird seit langem nachgesagt, dass es gegen Ende seines dritten Marktjahres eine aktualisierte Version des hybriden tragbaren Heimschalters vorbereitet.

Die Aktien des Unternehmens notierten in Tokio um fast 5 Prozent auf dem niedrigsten Stand seit Anfang November. Der Referenzindex legte um 1,4 Prozent zu. Die Kommentare von Furukawa kamen einen Tag, nachdem das Unternehmen seine Switch-Absatzprognose für das im März endende Geschäftsjahr von einem früheren Ausblick von 18 Millionen Einheiten auf 19,5 Millionen Einheiten angehoben hatte, wobei die neue Zahl von vielen Analysten als konservativ angesehen wurde.

Nintendo hat in den neun Monaten bis Dezember bereits 17,7 Millionen Einheiten verkauft, womit sich der Gesamtumsatz von Switch auf mehr als 52 Millionen Einheiten erhöhte. Die Einführung eines Animal Crossing-Titels Ende März dürfte zur Umsatzsteigerung beitragen. Mobile Spiele machen nach wie vor einen kleinen Teil des Umsatzes von Nintendo aus und kommen nur langsam auf den Markt, da nur wenig von der aggressiven Monetarisierung im Spiel zu finden ist, die häufig bei Titeln von Konkurrenten zu finden ist.

Das mobile Geschäft erfüllt die Funktion, die Benutzerinteraktion mit Nintendos Charakterliste zu verbessern, sagte Furukawa und verwendete eine Sprache, die einige Investoren besorgt darüber macht, dass dies eine größere Priorität hat als die Steigerung des Umsatzes. “Wir wissen nicht, wie Nintendo dieses Geschäft sieht. Will es fortgesetzt werden? Es gibt keine Sichtbarkeit”, schrieb Jefferies-Analyst Atul Goyal über das Mobilfunkgeschäft in einer Notiz vor dem Briefing.

More from author

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Related posts

Latest posts

Wo man Geld investiert – einige großartige Orte, um Geld zu investieren!

Geld zu investieren ist seit langem eine großartige Möglichkeit für Menschen, Geld zu verdienen. Es gibt viele verschiedene Arten von Investitionen, von denen einige mit...

Faktoren, die beim Vergleich der Kosten für internes und ausgelagertes SEO zu berücksichtigen sind

Große und kleine Unternehmen, die am Internet-Marketing beteiligt sind, erkennen die Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung für den Gesamterfolg. Daher vergleichen und bewerten Unternehmer häufig SEO-Dienstleistungen, die...

5 Gründe für die Verwendung von Microsoft Word-Vorlagen

Wir haben es bereits gesagt. Wenn Sie viele Dokumente in Microsoft Word erstellen, sind Vorlagen der richtige Weg. Aber warum mögen wir Word-Vorlagen so...

Want to stay up to date with the latest news?

We would love to hear from you! Please fill in your details and we will stay in touch. It's that simple!